CBD.de

CBD gegen Akne

Indholdsfortegnelse

Seit Tausenden von Jahren verwenden die Menschen natürliche Behandlungen, um eine schöne und gesunde Haut zu erhalten. Eine Option, die sich zunehmender Beliebtheit erfreut, ist Cannabidiol (CBD), eine aus der Cannabispflanze gewonnene Verbindung.

CBD-haltige Produkte sind allgegenwärtig – von topischen Schmerzmitteln über Hautpflegemittel bis hin zu potenziellen Mitteln gegen Akne.

Lesen Sie weiter, um mehr über CBD als mögliche Aknebehandlung zu erfahren und wie Sie hochwertige Produkte finden.

Wirkt CBD gegen Akne?

Akne tritt auf, wenn überschüssiges Öl, Schmutz und abgestorbene Hautzellen die Poren verstopfen. Das Bakterium Propionibacterium acnes kann sich in den Poren ansammeln und wütende, rote Flecken verursachen.

In diesem Sinne geht es bei der Aknebehandlung darum, die Haut sauber und frei von Akne verursachenden Bakterien zu halten und überschüssiges Öl, das die Haut verstopfen kann, zu reduzieren.

Die meisten Forschungsarbeiten zum Thema Akne und CBD beziehen sich auf die Fähigkeit von CBD, die Prozesse zu stoppen, die bekanntermaßen Akne verursachen, wie z. B. übermäßige Ölablagerungen. Eine der vielversprechendsten Studien wurde in The Journal of Clinical Investigation Trusted Source veröffentlicht.

In dieser Studie maßen die Forscher die Auswirkungen von CBD-Verbindungen auf menschliche Hautproben und ölproduzierende Drüsen in einem Labor.

Die Forscher fanden heraus, dass CBD die Ölproduktion hemmt und auch entzündungshemmende Wirkungen auf die ölproduzierenden Drüsen hat. Sie kamen zu dem Schluss, dass CBD ein „vielversprechendes therapeutisches Mittel“ zur Behandlung von Akne ist.

Wirkt CBD gegen Körperakne?

Da Akne am Körper durch die gleichen Mechanismen entsteht wie Akne im Gesicht, ist es möglich, dass CBD-haltige Produkte helfen können, Akne am Körper zu reduzieren. Viele Hersteller von Hautpflegeprodukten mischen CBD in Seifen oder Körperwaschmittel ein.

Auch wenn CBD-Produkte nicht speziell für Menschen mit Körperakne vermarktet werden, können ihre antibakteriellen und entzündungshemmenden Eigenschaften einen gewissen Nutzen bieten.

Wirkt CBD gegen Aknenarben?

Aknenarben entstehen aufgrund von Störungen in der Haut, die durch vergrößerte Pickel und Pickeln verursacht werden.

In einer in der Zeitschrift La Clinica Terapeutica veröffentlichten Studie wurden 20 Teilnehmer untersucht, die Narben im Zusammenhang mit Psoriasis und atopischer Dermatitis aufwiesen. Die Teilnehmer trugen drei Monate lang zweimal täglich eine mit CBD angereicherte Salbe auf vernarbte Hautstellen auf.

Nach dem dreimonatigen Zeitraum stellten die Forscher fest, dass die CBD-Salbe das Erscheinungsbild der Haut in Kategorien wie Elastizität und Feuchtigkeitsgehalt deutlich verbesserte.

Obwohl die Studie klein war und nicht an Menschen mit Aknenarben durchgeführt wurde, zeigt sie vielversprechend, dass CBD-Produkte dazu beitragen können, das Auftreten von Aknenarben zu verringern.

Was ist mit anderen Hautproblemen?

CBD kann auch bei der Behandlung anderer Hautprobleme hilfreich sein. Hier sind einige Beispiele.

CBD gegen Schuppenflechte

Eine in der Zeitschrift PeerJ Life & Environment veröffentlichte Studie ergab vielversprechende Ergebnisse für Menschen mit Psoriasis. Die Studie ergab, dass Cannabinoidrezeptoren in der Haut die Fähigkeit haben, das übermäßige Wachstum von Hautzellen zu reduzieren, ein häufiges Problem bei Menschen mit Psoriasis.

Die Forscher stellten die Theorie auf, dass Cannabinoide das Potenzial haben könnten, die Rezeptoren „auszuschalten“, die bei Menschen mit Psoriasis eine übermäßige Ansammlung von Hautzellen verursachen.

Da die Forscher die Studie nicht an lebender Haut durchführten – sie verwendeten menschliche Kadaverhaut – ist es schwierig zu sagen, ob sie die Ergebnisse wiederholen könnten. Die Studie ist jedoch vielversprechend für diejenigen, die CBD-Produkte zur Linderung ihrer Psoriasis-Symptome einsetzen möchten.

Juckende Hautkrankheiten

Laut dem Journal of the American Academy of Dermatology (JAAD) ist eine der vielversprechendsten Anwendungen von CBD die Behandlung von juckender Haut.

Die Zeitschrift zitiert eine Studie aus dem Jahr 2005, in der festgestellt wurde, dass bei 81 Prozent der Hämodialysepatienten mit juckender Haut, die eine CBD-haltige Creme verwendeten, die Symptome vollständig verschwanden.

Die Autoren des JAAD-Artikels stellten die Theorie auf, dass Cannabinoide in der Lage sind, Signale auszuschalten, die von Nervenenden in der Haut an das Gehirn übertragen werden und Juckreiz anzeigen. In Kombination mit hautberuhigenden Inhaltsstoffen in Lotionen und Ölen kann die Wirkung juckreizlindernd sein.

Nachteile der Verwendung von CBD gegen Akne

Untersuchungen zur Sicherheit von CBD, die in der Zeitschrift Cannabis and Cannabinoid Research veröffentlicht wurden, ergaben, dass CBD ein „günstiges Sicherheitsprofil“ aufweist.

Die Forscher stellten fest, dass die am häufigsten berichteten Nebenwirkungen Müdigkeit, Durchfall und Appetitveränderungen waren. Diese Nebenwirkungen treten jedoch hauptsächlich bei Menschen auf, die CBD einnehmen, und nicht bei denen, die es äußerlich anwenden.

Es ist möglich, dass eine Person eine allergische Reaktion auf topisch angewendetes CBD zeigt.

Wenn Sie nach der Anwendung von CBD-Produkten Symptome wie Schwellungen, Juckreiz oder Schälen der Haut feststellen, waschen Sie die betroffene Stelle mit Wasser und Seife. Um die gereizte Haut zu beruhigen, können Sie kalte Kompressen auflegen.

Brechen Sie die Einnahme von CBD-Produkten ab, wenn Sie glauben, eine allergische Reaktion gehabt zu haben.

Hinweis

Viele Hersteller sind bestrebt, ihre Produkte dem CBD-Öl-Wahn hinzuzufügen. Leider ist nicht alles CBD so enthalten, wie es vermarktet wird, so eine in der Zeitschrift JAMATrusted Source veröffentlichte Forschungsstudie.

In dieser Studie testeten die Forscher 84 Produkte, die eine CBD-Marke trugen. Sie fanden heraus, dass 26 Prozent der getesteten Produkte weniger CBD-Öl enthielten als beworben, was die Wirkung des Produkts beeinträchtigen könnte.

Die gute Nachricht ist, dass die Forscher herausfanden, dass CBD-haltige Ölformulierungen am häufigsten korrekt gekennzeichnet waren. Die meisten Aknebehandlungen sind Öle.

Als Verbraucher können Sie sicherstellen, dass Ihr Produkt von hoher Qualität ist, wenn Sie es bei einem Unternehmen kaufen, das die Kennzeichnung durch ein unabhängiges Labor überprüfen lässt.

CBD & Gesetzgebung

Im Jahr 2018 verabschiedete der Kongress ein Gesetz mit der Bezeichnung Agricultural Improvement Act oder Farm Bill. Mit diesem Gesetz wurde der Anbau von Industriehanf auf Bundesebene legalisiert.

Laut der Food and Drug Administration (FDA) Trusted Source gilt eine Cannabispflanze, die weniger als 0,3 Prozent Tetrahydrocannabinol (THC) enthält, als Hanf. Wenn es mehr als 0,3 Prozent THC enthält, gilt es als Marihuana.

THC ist die psychoaktive Verbindung in Marihuana, die einen Rausch bewirkt. CBD verursacht jedoch keinen Rausch.

Da CBD sowohl aus Hanf als auch aus Marihuana gewonnen werden kann, kann die Legalität der Produkte verwirrend sein.

Ob Sie CBD-Hautpflegeprodukte nach Hause geliefert bekommen oder in einem Geschäft kaufen können, hängt davon ab, wo Sie wohnen. Die Gesetze Ihres Landes und Ihrer Gemeinde können bestimmen, ob Sie CBD-Produkte legal kaufen und verwenden können.

Schlussfolgerung

Um sagen zu können, dass CBD-Produkte eine wirksame Behandlung für Akne sind, benötigen Dermatologen große Studien mit lebender Haut. Bis Wissenschaftler sie durchführen, sind kleine Laborstudien vielversprechend.

Wenn Sie CBD-Produkte gegen Akne kaufen, lesen Sie die Etiketten sorgfältig und kaufen Sie bei seriösen Unternehmen, deren Produkte in unabhängigen Labors getestet wurden.

Ist CBD legal? Mit dem Landwirtschaftsgesetz von 2018 wurde Hanf aus der gesetzlichen Definition von Marihuana im Controlled Substances Act entfernt. Dadurch wurden einige aus Hanf gewonnene CBD-Produkte mit weniger als 0,3 % THC bundesweit legal. CBD-Produkte mit einem THC-Gehalt von mehr als 0,3 % fallen jedoch nach wie vor unter die gesetzliche Definition von Marihuana und sind damit auf Bundesebene illegal, in einigen Bundesstaaten jedoch legal. Informieren Sie sich über die Gesetze Ihres Landes, insbesondere auf Reisen. Denken Sie auch daran, dass die FDA nicht verschreibungspflichtige CBD-Produkte nicht zugelassen hat, und dass einige Produkte möglicherweise falsch gekennzeichnet sind.

Del:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Den Bedste CBD Olie

Køb 2, Betal For 1

Relaterede Artikler

CBD gegen Reisekrankheit

Reisekrankheit ist der Fluch des Reisens. In neueren Studien hat sich gezeigt, dass CBD gegen Reisekrankheit die Symptome der Reisekrankheit verbessert. Wie es funktioniert und

CBD gegen Übelkeit

Cannabis enthält eine Reihe von Verbindungen, die Cannabinoide genannt werden. Eine dieser Verbindungen ist das Cannabidiol (CBD). Neue Forschungsergebnisse legen nahe, dass CBD bei Übelkeit

CBD gegen Akne

Seit Tausenden von Jahren verwenden die Menschen natürliche Behandlungen, um eine schöne und gesunde Haut zu erhalten. Eine Option, die sich zunehmender Beliebtheit erfreut, ist